Mara River Tented Camp

Entspannter Luxus am Rande der Wildnis

Gelegen an einem dramatischen Flusslauf im entlegenen Lamai-Dreieck, vermittelt dieses Camp ein einmaliges Gefühl der Zugehörigkeit und ist eine kulturelle Inspiration.

Dieses Camp wurde kreiert für Besucher, die sich nach Abenteuern sehnen, nach der Romantik von luxuriösen Safarizelten, und einer abgelegenen Lage mit vielfältigen Gelegenheiten zur Beobachtung der afrikanischen Wildnis und ihrer Wildtiere.

Singita Mara River Tented Camp widerspiegelt die lebhafte lokale Kultur in ihren vielfältigen Formen. Gemütliche, lokal hergestellte Möbel und Artefakte in geometrischen Formen, von den Massai inspiriert, stechen ins Auge und tauchen alles in warme Farben, die die entspannte Atmosphäre des Camps betonen.

Die lebendige Note der Texturen und Farbtöne Afrikas

Mit weitem Blick auf eine spektakuläre Flussbiegung in der nördlichsten Ecke der Serengeti – dem Lamai-Dreieck – liegt das Camp nahe der Route der atemberaubenden alljährlichen Gnuwanderung. Das „Mara“ fügt sich nahtlos ein in die großartige natürliche Umgebung und besteht aus sechs geräumigen nomadischen Zelt-Suiten, die allen modernen Komfort bieten – luxuriös, hell, funktionell, und frisch.

Transformiert durch ein wirklich wundervolles Erlebnis

Im Hauptlogdebereich laden schattige Sitzgruppen rund um den Pool zum Essen im Freien ein, während unsere Bar-Deli Ihnen jederzeit die Gelegenheit gibt, sich einen frischen, gesunden Snack zu holen. Die von neuen afrikanischen Aromen beeinflusste Mara Küche bietet Speisen aus lokalen, saisonbedingten Zutaten sowie ostafrikanischen Spezialitäten. Wir spezialisieren uns auf frische, leichte Gerichte, Platten mit diversen Vorspeisen, Tapas und Snacks am Kaminfeuer – was die entspannte, intime Atmosphäre des Camps widerspiegelt.

Im Gleichschritt mit der Natur

Eine Reihe von Wellnessangeboten kann in jeden Besuch integriert werden: Sie können alles von Wellnessbehandlungen zu Yoga oder Meditation in Ihrer privaten Suite oder auf Ihrem privaten Deck genießen. Es gibt Taschen mit Fitnessgeräten zu Ihrem persönlichen Gebrauch. Außerdem können Sie sich gelassen und gemütlich in Ihrer privaten Badewanne mit atemberaubendem Blick auf den Mara-Fluss entspannen.

Das Camp steht wie kein anderes für nachhaltigen Tourismus. Folgerichtig bezieht es seinen Strom ausschließlich von der eigenen Solaranlage und verwendet nur LED-Lampen. Das Camp liegt in einer knapp 400 Quadratkilometer großen, unberührten Wildnis im Norden Tansanias. Es bietet optimale Möglichkeiten für ungestörte Wildtierbeobachtungen sowie einen atemberaubenden Blick auf das Schauspiel der alljährlichen Gnuwanderung, bei der mehr als eine Million Gnus durch die weiten Ebenen ziehen.

Singita Reiseberatung

Unser erfahrener interner Reiseservice verkörpert auf einzigartige Weise das Singita Erlebnis.

design-duo
Professionelle Beratung
notepad-duo
Individuelle Reiseplanung
bell-duo
Maßgeschneiderte Services

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen im Mara River Tented Camp

Wildtierbeobachtungsfahrten
Wellness
Yoga
Swimmingpool
Für Familien
Edle Weine
Hot Air Balloon Safari
Bird-watching

Informationen zur Lodge

Umweltschutz bei Singita Serengeti

In den Ebenen der Serengeti tummeln sich unzählige Wildtiere wie große Herden von Steppenwild, zahlreiche Raubtiere und natürlich das Schauspiel der jährlichen Gnuwanderung.

Als Hüter von mehr als 1.400 Quadratmetern des weltberühmten Ökosystems der Serengeti in Tansania arbeitet Singita eng mit dem Grumeti Fund zusammen, was eine enorme Wirkung erzielt. Der gemeinnützige Grumeti Fund führt Programme zum Schutz von Wildtieren und für die Dorfentwicklung innerhalb und außerhalb der Singita Grumeti Reserve durch.

Angesichts von Herausforderungen wie unkontrollierter Wilderei, Buschfeuern und invasiven Pflanzenarten beschloss der Grumeti Fund, als er im Jahr 2003 das Management der Region übernahm, sich voll und ganz für den Artenschutz einzusetzen und die schwindenden Populationen wieder aufzubauen. Er machte aus der öden, stark zerstörten Region wieder eine blühende Wildnis. Zu seinen größten Erfolgen gehören die Wiederansiedlung vieler Arten wie Büffeln, Gnus und Elefanten. 2019 gelang mit der Umsiedlung von neun vom Aussterben bedrohten Ostafrikanischen Spitzmaulnashörnern ein einmaliges Projekt.

Der gemeinnützige Fonds ist bei seinen Projekten für Umweltschutz und Dorfentwicklung finanziell unabhängig. Er finanziert sich aus Spenden der Gäste von Singita sowie von Nichtregierungsorganisationen und Philanthropen, die einen Beitrag zur nachhaltigen Naturschutzarbeit in Afrika leisten möchten.

Lernen Sie einige unserer Teammitglieder kennen

LodgeGuides
LodgeGuides
Hamisi Abdi
Assistant Lodge Manager
Bernard Hosea
Field Guide
Calson Luka
Field Guide
Edward Ayo
Field Guide
Edward Sawe Kaaya
Head Guide
Francis Amos Gagiri
Field Guide
Gadmel S. Kimaro
Field Guide
George David Tolchard
Head Guide
Godson Emanuel Nyiti
Field Guide
Grant Telfer
Head of Guide Training
James Ikamba
Field Guide
Japhet Robert Mwenura
Field Guide
Jeremiah Morris
Field Guide
John Ngowi
Field Guide
Medard Fundi
Field Guide
Mishi Danstan Mtili
Field Guide
Nicodemus Temu
Field Guide
Peter Chatama
Field Guide
Peterlis Kibwana
Field Guide
Robert Kibwana
Field Guide
Aron Madafa
Lodge Manager
Saitoti Lekudayo Laizer
Chef de Partie
Musa Magaroma
Demi Chef de Partie
Jacqueline Gregory Msula
Lodge Anchor
Herman Lameck Okware
Banakeli
Hamis Moses
Commis Chef
Betnasia "Betty" Magessa
Lodge Anchor

“The small but mighty Singita Mara River Tented Camp is a bold statement in African safari camp design for curious and dynamic explorers.”

„Dieses berühmte Camp bildet mit seiner Verspieltheit einen deutlichen Kontrast zu den gedeckten Grün- und Brauntönen der Serengeti. Nguni-Lampenschirme und Werke lokaler Kunsthandwerker verströmen einen Hauch leger-modernen Chics, während die weißen Segeltuchdächer und die klassische Einrichtung Erinnerungen an die frühen Tage der Safaris wecken.“

– Destinations Of The World