Singita Explore

Das Wesen ostafrikanischer Safariabenteuer

Glampen Sie in der Serengeti, rustikal und stilvoll zugleich.

Ohne die Ablenkungen des modernen Lebens bietet dieses authentische Tented Camp einen spannenden Aufenthalt im Zelt in einer der schönsten Naturlandschaften der Welt, ohne auf den Komfort und den intuitiven Service verzichten zu müssen, den Gäste von Singita so schätzen. Explore bietet je nach Anforderungen bis zu sechs Zelte mit je einem Schlafzimmer, die individuell für die jeweilige Gruppe gestaltet werden. Funktioneller Luxus und rustikale Einrichtung aus Segeltuch, Leder und Chrom geben den Ton an.

Die Texturen und Farben der Natur

Dieses Erlebnis in der Wildnis ist auf exklusive Nutzung ausgelegt. Sie essen unter offenem Himmel, schlafen im Zelt, erfrischen sich im einladenden Pool des Camps und erfahren eine Nähe zur Natur, die die Bilder, Klänge und Gerüche des Busches noch verstärkt. Dies ist die perfekte Auszeit für Menschen, die Afrika vollkommen ungefiltert erleben und der Erde und der Wildnis nahe kommen möchten wie noch nie.

Das Wesen klassischer Safariabenteuer

Singita Explore liegt in Singita Grumeti, das zum Ökosystem Serengeti Mara gehört. Gäste haben Zugang zu einer 1.400 Quadratkilometer großen Konzession direkt an der Route, auf der alljährlich über eine Million Gnus vorbeiziehen.

Singita Reiseberatung

Unser erfahrener interner Reiseservice verkörpert auf einzigartige Weise das Singita Erlebnis.

design-duo
Professionelle Beratung
notepad-duo
Individuelle Reiseplanung
bell-duo
Maßgeschneiderte Services

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen bei Singita Explore

Informationen zur Lodge

Umweltschutz bei Singita Serengeti

In den Ebenen der Serengeti tummeln sich unzählige Wildtiere wie große Herden von Steppenwild, zahlreiche Raubtiere und natürlich das Schauspiel der jährlichen Gnuwanderung.

Als Hüter von mehr als 1.400 Quadratmetern des weltberühmten Ökosystems der Serengeti in Tansania arbeitet Singita eng mit dem Grumeti Fund zusammen, was eine enorme Wirkung erzielt. Der gemeinnützige Grumeti Fund führt Programme zum Schutz von Wildtieren und für die Dorfentwicklung innerhalb und außerhalb der Singita Grumeti Reserve durch.

Angesichts von Herausforderungen wie unkontrollierter Wilderei, Buschfeuern und invasiven Pflanzenarten beschloss der Grumeti Fund, als er im Jahr 2003 das Management der Region übernahm, sich voll und ganz für den Artenschutz einzusetzen und die schwindenden Populationen wieder aufzubauen. Er machte aus der öden, stark zerstörten Region wieder eine blühende Wildnis. Zu seinen größten Erfolgen gehören die Wiederansiedlung vieler Arten wie Büffeln, Gnus und Elefanten. 2019 gelang mit der Umsiedlung von neun vom Aussterben bedrohten Ostafrikanischen Spitzmaulnashörnern ein einmaliges Projekt.

Der gemeinnützige Fonds ist bei seinen Projekten für Umweltschutz und Dorfentwicklung finanziell unabhängig. Er finanziert sich aus Spenden der Gäste von Singita sowie von Nichtregierungsorganisationen und Philanthropen, die einen Beitrag zur nachhaltigen Naturschutzarbeit in Afrika leisten möchten.

Lernen Sie einige unserer Teammitglieder kennen

GuidesLodge
GuidesLodge
Adas Anthony Shemboko
Field Guide
Bernard Hosea
Field Guide
Braya Masunga
Operation Manager
Calson Luka
Field Guide
Edward Ayo
Field Guide
Edward Sawe Kaaya
Head Guide
Francis Amos Gagiri
Field Guide
Gadmel S. Kimaro
Field Guide
George David Tolchard
Head Guide
Godson Emanuel Nyiti
Field Guide
Grant Telfer
Head of Guide Training
James Ikamba
Field Guide
Japhet Robert Mwenura
Field Guide
Jeremiah Morris
Field Guide
John Ngowi
Field Guide
Medard Fundi
Field Guide
Mishi Danstan Mtili
Field Guide
Nicodemus Temu
Field Guide
Peter Chatama
Field Guide
Peterlis Kibwana
Field Guide
Robert Kibwana
Field Guide
Dominic Cairo
Chef
Paulo Kivuyo
Field Guide
Charles Semchaa
Field Guide
Baraka Mtalo
Guide
Godson Birdie
Field Guide
Andrew Kavenga
Guide
Bronwyn Laing
General Manager

„Eine Erkundungsreise der afrikanischen Wildnis, bei der Sie die Nächte im Zelt verbringen und die Hyänen Sie mit ihrem bewegenden Heulen in den Schlaf singen. So nah waren Sie der Natur noch nie.“